Hühner-Klappen

JETZT VERGLEICHEN

Du möchtest die Vorzüge der Technik nutzen und eine automatische Hühnerklappe installieren? Wir haben unterschiedliche Modelle getestet und möchten dir in unserem Vergleich die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Lösungen vorstellen.

SHOP

DIE QUAL DER WAHL

Bei uns findest du eine große Auswahl an Produkten rund ums Huhn. Wir vertreiben die Produkte nicht selbst, sondern zeigen dir, wo du sie im Netz unkompliziert und günstig bestellen kannst.

Hühner Liebe – Liebe, die beflügelt!

Der Drang in die Natur sowie der Wunsch nach Autarkie ist in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Immer mehr Menschen sehen die landwirtschaftliche Industrialisierung und die damit verbundene Tierhaltung kritisch. Insbesondere unsere gefiederten Freunde haben eine lange Leidensgeschichte hinter sich. Ob Käfighaltung, Überzüchtung zur Profitsteigerung oder Massentierhaltung – es ist eine Entwicklung, die man als Tierliebhaber nur schwer ertragen kann. Umso erfreulicher ist es, dass immer mehr Menschen ihre Liebe und Leidenschaft für die gefiederten Tiere wiederentdecken. Hühnerhaltung ist am Puls der Zeit und lässt somit viele Hühnerfans entstehen, die die phänomenalen Eigenschaften eines Huhns ergründen dürfen. Kein Wunder, sind Hühner doch ausgesprochen hübsche, hochsoziale und intelligente Tiere, die uns zudem noch mit frischen Eiern beschenken.

Auf huehner-liebe.de möchten wir dir mit Tipps und Tricks rund um die Hühnerhaltung zur Seite stehen und dir vor allem einen guten Überblick geben, wenn es um Auslaufflächen oder Stallflächen geht. Pro Quadratmeter Stallfläche sollten nicht mehr als 3 Hühner gehalten werden und pro Huhn solltest du 10m² Auslauf einplanen. Diese Formel haben wir auf alle Ställe und Ausläufe auf unserem Portal angewandt, um dir einen schnellen und guten Überblick über das auf dem Markt vorhandene Sortiment zu geben. Hinter allen Produkten findest du somit eine Angabe zur Tierzahl, diese bezieht sich auf normal große Hühner.

Ob auf dem Hof oder im Garten, deiner Hühnerschar soll es natürlich auch an nichts fehlen. Darum findest du auf huehner-liebe.de einen sicheren Hühnerstall und ein geräumiges Hühnergehege. Auch an Hühner Zubehör, wie Legenester für Hühner und Hühnersitzstangen, solltest du unbedingt denken. Damit kannst du deinen Hühnerstall einrichten. Artgerechtes Hühnerfutter darf selbstverständlich auch nicht vergessen werden. Wir haben für dich eine große Auswahl an geeigneten, hochwertigen Produkten für deine Hühnerschar und viele Infos rund um die Hühnerhaltung zusammengestellt.

Hühnerstall kaufen – ein Paradies für deine Hühnerschar

Hühnergehege – viel Platz und frische Luft für deine Hühner

Hühnerhaltung – die meist gestellten Fragen

Mindestens 1 Quadratmeter Grundfläche sollte 3 Hühnern zur Verfügung stehen. Im Hühnergehege, in dem sich die Hühner von morgens bis abends aufhalten dürfen, sollte die Grundfläche 10 Quadratmeter pro Huhn betragen.

Im Durchschnitt erreichen Hühner in einer Hobbyhaltung ein Alter zwischen 5 und 7 Jahren. Sie können allerdings auch bis zu 10 Jahre alt werden. Rassen mit hoher Legeleistung werden meistens nicht so alt. Legehybriden erreichen häufig nur ein Alter von 3 bis 4 Jahren.

Hühner sind Allesfresser und benötigen eine ausgewogene Ernährung. Sie fressen Getreide, Reis und Mais, Samenkörner, wie z.B. Sonnenblumenkerne, Soja und Erbsen. Auch Salat und Kräuter stehen auf dem Speiseplan eines Huhns. Am besten greifst du auf fertiges Hühnerfutter zurück, denn da ist bereits alles, was deine gefederten Lieblinge benötigen, in der richtigen Zusammensetzung enthalten. Hier findest du weitere Infos zum Hühnerfutter.

Hühner sind Laufvögel, das bedeutet, sie haben am liebsten festen Boden unter ihren Füßchen. Allerdings haben sie die körperliche Voraussetzung, um zu fliegen: Flügel. Dennoch können sie aufgrund ihres kompakten Körperbaus nur kurz in der Luft bleiben und ein wenig umherflattern, weil ihre kurzen Flügel nicht genug Auftrieb erzeugen. Da Hühner aber sehr neugierig sind, kann es gut sein, dass sie in einer Mischung aus Hüpfen und Flattern auch mal über Zäune gelangen. Um sicherzugehen, dass deine Hühner nicht ausbüxen können, kannst du ein überdachtes Hühnergehege verwenden. Auf keinen Fall solltest du deinen Hühnern die Flügel stutzen, das ist Tierquälerei!

Hühner sind sehr gesellige, hochsoziale Lebewesen. Um den Tieren ein glückliches Hühnerleben zu ermöglichen, solltest du mindestens 3 Hühner zusammen halten. Empfohlen wird eine Konstellation von 3 bis 6 Hennen und einem Hahn.

Hühner brauchen keinen Hahn, um Eier zu legen. Nur wenn du möchtest, dass deine Hennen Nachwuchs bekommen, brauchst du einen Hahn. Dieser sorgt gleichzeitig für Harmonie in der Hühnerschar und beschützt seine Damen.

Ja, Hühner können auch im kalten Winter draußen gehalten werden. Hierbei solltest du aber beachten, dass du sowohl Hühnerstall als auch Hühnergehege winterfest machst. Streue den Stall großzügig mit Einstreu ein und polstere die Legenester mit einer extra Schicht Stroh. Die Fenster sollten abgedichtet sein und damit es im Hühnerhaus hell genug ist, empfiehlt sich der Einbau einer Lampe. Wenn es sehr kalt wird, bietet sich eine Wärmequelle in Form eines Heizstrahlers an, der an der Decke hängt. Außerdem solltest du deinen Hühnern im Winter hochkalorisches Futter zufüttern, wie beispielsweise Walnüsse und Haferflocken, damit sie sich ein Fettpolster anlegen können. Du kannst deine Hühner sogar in ihren Hühnerauslauf lassen, wenn es schneit. Allerdings werden sie dies wahrscheinlich nicht sonderlich nutzen, denn Schnee mögen die meisten Hühner eher weniger.

Die Rote Vogelmilbe ist ein Parasit und kann deinen Hühnern regelrecht das Blut aussaugen. Neben dem Blutverlust zählen Gewichtsverlust, Federpicken, Verlust des Federkleids und Dauerstress zu den Symptomen, wenn Hühner davon betroffen sind. Solltest du diese Auffälligkeiten bei deinen Tieren feststellen, konsultiere bitte unbedingt einen Tierarzt! Effektive Mittel zur Bekämpfung sind das Abflämmen und das Kalken, hier erfährst du mehr darüber.

Hühner fallen unter die Kategorie “Kleintiere” und dürfen daher ohne Genehmigung in Wohngebieten gehalten werden.

Eine Genehmigung für die private Hühnerhaltung ist nicht erforderlich, da Hühner zu den Kleintieren gezählt werden.

Wenn du in deinem Garten Hühner halten möchtest, musst du diese beim zuständigen Veterinäramt und bei der Tierseuchenkasse anmelden.

Deko und Geschenke rund um’s huhn

Bücher – alles Wissenswerte über die Hühnerhaltung

RATGEBER
Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.